MIPS Technologies
Saturn Marketing

MIPS Technologies ernennt Ravikrishna Cherukuri zum Vice President Engineering

Branchenveteran

Thumb

Branchenveteran führt Entwicklung der integrierten Hardware/Software Lösungen voran

SUNNYVALE, Calif. - March 30, 2010 - MIPS Technologies, Inc. hat Ravikrishna Cherukuri zum Vice President of Engineering ernannt und ihm die Verantwortung für alle Hardware und Software Entwicklungen des Unternehmens übertragen. Er verweist auf große Expertise bei Mikroprozessoren und Software Lösungen, die er bei AMD, Nexgen Microsystem, Siara Systems und Sonoa Systems erwarb.


Über MIPS Technologies (www.mips.com):
MIPS Technologies, Inc. (Nasdaq: MIPS) ist ein führender Anbieter von branchenweit standardisierten Prozessorarchitekturen und Cores. MIPS-basierte Designs sind bereits in vielen bekannten Produkten aus den Bereichen Home Entertainment, Kommunikation, Networking und tragbare Multimediaausrüstung. Dazu zählen z. B. in die Breitband-Kommunikationsgeräte von Linksys, DTVs und Unterhaltungssysteme von Sony, DVD-Recorder von Pioneer, digitale Settop-Boxen von Motorola, Netzwerk-Router von Cisco, 32-bit Mikrocontroller von Microchip Technology und Laserdrucker von Hewlett-Packard. MIPS Technologies wurde 1998 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien, und unterhält Büros in der ganzen Welt.

MIPS und MIPS-Based sind Handelsmarken von MIPS Technologies Inc. in den Vereinigten Staaten und weiteren Ländern. Alle anderen Handelsmarken sind im Besitz ihrer jeweiligen Eigentümer.

Pressekontakt:
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Landshuter Str. 29, 85435 Erding b. München; Tel.: +49 8122 55917-0; www.lorenzoni.de;
Beate Lorenzoni-Felber; beate@lorenzoni.de

Hard- und Software 

Thumb

"Wir heißen Ravi in unserem Unternehmen willkommen, um unsere Entwicklungsaktivitäten anzuführen, die sich stärker auf eng integrierte Hard- und Software Lösungen konzentrieren werden", betont Sandeep Vij, President und CEO von MIPS Technologies. "Seine Erfahrung bei Mikroprozessor-Architekturen, Vernetzung, Cloud Service Infrastruktur und Systementwicklung ist nicht nur für uns ein großer Vorteil, sondern auch für unsere Kunden bei der Entwicklung zukünftiger vernetzter Produkte."

"Die Eleganz, Einfachheit und Leistung der MIPS® Architektur sind mir schon lange bekannt", führt Ravi Cherukuri aus. "Ich freue mich schon auf die Zusammenarbeit mit den Hard- und Softwareteams von MIPS Technologies. Es ist eine spannende Zeit, um zu MIPS zu wechseln, denn wir treiben die Innovationen bei Mikroprozessoren weiter voran und entwickeln optimierte Lösungen für Linux, Android™ und andere entscheidende Softwareplattformen."

Vor seinem Wechsel zu MIPS Technologies war Ravi Cherukuri ein Mitbegründer und Vice President Engineering von Sonoa Systems, einem Infrastrukutur-Anbieter von Analytik-, Management- und Governance-Lösungen für Cloud Services und APIs. Davor zeichnete als Gründungsmitglied für die ASIC und Hardwareentwicklung bei Siara Systems verantwortlich, einem von KPCB finanzierten Unternehmen, das in 2000 von Redback Networks übernommen wurde. Ravi Cherukuri war acht Jahre bei Nexgen Microsystem/AMD tätig, wo er als Key Designer des AMD K6 Mikroprozessors fungierte und auch die Entwicklung des K7 Chipset (Irongate) anführte. Davor war er als Entwickler bei HCL Infosystems mit der Architektur und Implementierung der Magnum Multiprozessorplattform, dem Flaggschiff des Unternehmens, betraut.
Ravi Cherukuri trägt ein Bachelor Diplom (Engineering) der IIT Roorkee und ein TRIUM Global Executive Master of Business Administration, die gemeinsam von NYU Stern, London School of Economics und der HEC (Hautes Etudes Commerciales; Französische Hochschule für das höhere Management) in Paris, überreicht wurden. Er ist außerdem Träger von 19 Patenten in den Bereichen Computerarchitektur und Vernetzung in den USA.


MIPS Technologies

Thumb

Über MIPS Technologies (www.mips.com):
MIPS Technologies, Inc. (Nasdaq: MIPS) ist ein führender Anbieter von branchenweit standardisierten Prozessorarchitekturen und Cores. MIPS-basierte Designs sind bereits in vielen bekannten Produkten aus den Bereichen Home Entertainment, Kommunikation, Networking und tragbare Multimediaausrüstung. Dazu zählen z. B. in die Breitband-Kommunikationsgeräte von Linksys, DTVs und Unterhaltungssysteme von Sony, DVD-Recorder von Pioneer, digitale Settop-Boxen von Motorola, Netzwerk-Router von Cisco, 32-bit Mikrocontroller von Microchip Technology und Laserdrucker von Hewlett-Packard. MIPS Technologies wurde 1998 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien, und unterhält Büros in der ganzen Welt.

MIPS, MIPS32 und MIPS-Based sind eingetragene Markennamen von MIPS Technologies Inc. in den Vereinigten Staaten und weiteren Ländern. Alle anderen erwähnten Markennamen sind im Besitz ihrer jeweiligen Eigentümer. Android ist ein Markenname von Google, dessen Nutzung den Google Permissions unterliegt.

Autor / Kontakt:
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Frau Beate Lorenzoni
Erding
Fon: +49 8122 55917-0
URL: http://www.lorenzoni.de